KiTa-Leiter*innen sind aufgrund des dramatischen Fachkräftemangels und einer Vielzahl anderer aktueller Herausforderungen in einem Dilemma: Die pädagogischen Ansprüche stehen in einem ständigen Widerspruch zu dem, was unter den gegenwärtigen Rahmenbedingungen machbar erscheint. Wie können sie aber trotzdem handlungsfähig und ihrer Profession treu bleiben? Diese Fragen standen im Fokus eines gemeinsam von ver.di und nifbe veranstalteten Fachtag für KiTa-Leiter*innen auf der didacta in Köln.
Im Rahmen der hamburgweiten Buchstart-4½-Initiative ist ein E-Learning zu „Literacy im Vorschulalter“ entwickelt worden, das Vorschulpädagog:innen in Kita und Schule gleichermaßen anspricht. Dieses kostenlose Angebot steht allen offen. Nach jedem Modul gibt es ein Teilnahme-Bescheinigung, auch eine Qualifizierung ist möglich.

Dokumentation des WiFF-Bundeskongresses 2023


Wie kann wissenschaftliches Wissen in die Praxis und praktisches Wissen in die Wissenschaft gelangen? Wie gelingt eine konstruktive Zusammenarbeit unterschiedlicher Akteure im System der Frühen Bildung? Welche Rahmenbedingungen brauchen Transfer bzw. Transformation? Mit diesen Fragen befassten sich Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis auf dem hybriden WiFF-Bundeskongress am 14. und 15. November 2023 in Berlin. Die Dokumentation mit Videoclips und Audiobeiträgen von der Veranstaltung ist nun online verfügbar.
In diesem Jahr feiert unser Grundgesetz seinen 75. Geburtstag. Seit dem 23. Mai 1949 regelt es unser Zusammenleben und bildet die Grundlage für Freiheit, Frieden und Demokratie in Deutschland. Dass die darin festgeschriebenen Grundrechte, Werte und Prinzipien keine Selbstverständlichkeit sind, ist gerade in politisch bewegten Zeiten wie diesen besonders deutlich zu erleben. Unsere Demokratie und unser gesellschaftlicher Zusammenhalt sind zahlreichen Angriffen ausgesetzt. Umso wichtiger ist es, dieses Jubiläum zu feiern und es als Anlass zu nehmen, uns der Errungenschaften bewusst zu werden, die mit dem Grundgesetz verbunden sind.
Zusammen mit Antje Richter-Kornweitz, Anja Kerle und weiteren Expert*innen hat die Politikwissenschaftlerin und Armutsforscherin Gerda Holz ein kompaktes Policy-Paper zum Thema „Armutssensibilität“ verfasst. Damit soll ein fachpolitischer Impuls zur Klärung eines mittlerweile in Öffentlichkeit, Politik, Praxis und Wissenschaft breit genutzten Terminus gegeben werden.

Kostenloser Online-Fachtag für pädagogische Fachkräfte aus KiTa sowie Kindertagespflege

Am 14. Mai lädt die Vernetzungsstelle Kitaverpflegung Niedersachsen zu einem halbtägigen Online-Fachtag (9:00 bis 13:00 Uhr) ein: Die Kindertagesbetreuung ist ein Mikrokosmos unserer Gesellschaft und bestmöglich geeignet, Partizipation und Demokratie im Alltag zu leben. Wie das rund um den Esstisch der Kinder gelingt, erfahren Sie bei dieser Halbtagesveranstaltung.

UR-Studie zeigt Verständnis sozialer Normen bei Säuglingen

Unser Alltag ist voll von Regeln, zum Beispiel, wie wir uns Kleiden sollten, wie wir uns Begrüßen, auf welcher Straßenseite wir fahren und wann wir über die Ampel gehen. Diese und viele weitere soziale Normen sind die Grundlage für das menschliche Zusammenleben in unserer Gesellschaft. In einer aktuellen Studie von Wissenschaftlern der Universität Regensburg und der Oxford Universität, die nun im Nature Journal Scientific Reports veröffentlich wurde, wurde gezeigt, dass schon Babies verstehen, was richtig oder falsch ist.

Land unterstützt Kommunen und Träger durch sechs Informations- und Vernetzungsveranstaltungen zur Gewinnung von pädagogischem Personal


Das Land Niedersachsen veranstaltet in diesen Tagen sechs Informations- und Vernetzungsveranstaltungen, um Kommunen und Träger von Kindertageseinrichtungen bei der Gewinnung von pädagogischem Personal zu unterstützen. Die Teilnehmenden haben dabei die Gelegenheit, sich über die Wege zu einem berufsqualifizierenden Abschluss in der sozialpädagogischen Aus- und Weiterbildung, die Möglichkeiten der Gewinnung und Qualifizierung von Fachkräften sowie die Förderungsmöglichkeiten durch das Land Niedersachsen und die Bundesagentur für Arbeit zu informieren. Darüber hinaus können sie miteinander ins Gespräch kommen, sich gegenseitig vernetzen und die Handlungsspielräume vor Ort ausloten.
Zum Auftakt der neuen Qualifizierungsinitiative „Kinder schützen, fördern und beteiligen! Gesundheit und Wohlbefinden in der KiTa“ bietet das nifbe am 2. Mai eine kostenlose digitale Auftaktveranstaltung an – u.a. mit Auftaktvorträgen von Prof. Dr. Susanne Viernickel und Prof. Dr. Jörg Maywald sowie acht verschiedenen Workshops rund um das Thema in zwei Panels.

Ein IN FORM-Projekt des BMEL

Im Rahmen der nationalen Ernährungsstrategie des Bundes wird aktuell angestrebt, eine pflanzenbetonte Verpflegung in Bildungseinrichtungen zu realisieren. Dadurch sollen ganzheitlich nachhaltige Aspekte stärker berücksichtigt und das Ernährungsverhalten kommender Generationen positiv beeinflusst werden. Doch wie kann tatsächlich eine pflanzenbetonte Verpflegung in Kitas, Schulen und Hochschulen gefördert werden? Und vor allem: Welche Voraussetzungen sind für Sie als Träger notwendig, was wird benötigt, und was steht bereits zur Verfügung?