Leitung von KiTas

WiFF-Expertise Nr. 39


Leitungskräfte in Kindertageseinrichtungen nehmen eine Schlüsselposition für die Qualitätsentwicklung im frühpädagogischen Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungssystem ein und tragen damit einen großen Teil dazu bei, dass ProfessionalisierungProfessionalisierung|||||Eine Professionalisierung findet im weiteren Sinne statt wenn die Entwicklung einer privat oder ehrenamtlich ausgeübten Tätigkeit zu einem  Beruf wird. Im Rahmen der Professionalisierung werden häufig Qualitätsverbesserungen und Standardisierungen erreicht. Professionalisierung bedeutet auch die Entwicklung eines Berufs zu einer Profession, darunter wird meist ein akademischer Beruf mit hohem Prestige und Anerkennung verstanden.  sprozesse im Arbeitsfeld angestoßen werden. Dennoch werden ihre Funktion und Aufgaben nur in geringem Maße selbst als Gegenstand von Professionalisierung diskutiert.


Bislang fehlt es an theoretischen Modellen und systematisch aufbereitetem Wissen über das Tätigkeitsprofil einer Kita-Leitung. Die Rolle der Träger, ihre Verantwortung für eine adäquate Arbeitsteilung, die Führung und Unterstützung des Leitungspersonals bzw. die Personalentwicklung der Leitungskräfte wird in fachlichen Diskursen ebenfalls kaum thematisiert. Ein Grund dafür ist, dass die Aufgabenprofile von Kita-Leitungen in hohem Maße vom jeweiligen Profil der Kindertageseinrichtung, vom Selbstverständnis des Kita-Trägers, den spezifischen Länderregelungen zur Finanzierung sowie von den zeitlichen Ressourcen abhängig und damit sehr heterogen sind.


Petra Strehmel und Daniela Ulber greifen diese Lücken in der unten zum Download angebotenen WiFFWiFF|||||WiFF ist ein Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der Robert Bosch Stiftung und des Deutschen Jugendinstituts e.V. Die drei Partner setzen sich dafür ein, im frühpädagogischen Weiterbildungssystem in Deutschland mehr Transparenz herzustellen, die Qualität der Angebote zu sichern und anschlussfähige Bildungswege zu fördern.-Expertise Nr. 39 auf. Aufbauend auf einer umfassenden Analyse der Dokumente aus der Fach- und Forschungsliteratur fassen die Autorinnen die Aufgaben einer Kita-Leitung theoretisch nach dem Führungsmodell von Simsa und Patak. Auf der Grundlage der Analyse bestehender Weiterbildungsangebote für Kita-Leitungen folgern die Autorinnen wissenschaftliche, fachliche und politische Implikationen für die Qualifizierung von Leitungskräften



Verwandte Themen und Schlagworte