Veranstaltungen

Den Übergang von der Kita in die Grundschule für zugewanderte Familien gelingend gestalten!

Ob Familien den Übergang von der Kita in die Grundschule mit Freude oder voll Sorge betrachten, wie Eltern und Kinder konkret agieren und auf welche Art und Weise sie Informationen beschaffen, hängt stark von ihrem Vorwissen und ihren eigenen Erfahrungen mit dem Elementar- und Primarbereich ab. Doch vor welche Herausforderungen und „Hürden“ werden Familien gestellt, die mit dem deutschen Bildungswesen und den Einrichtungs- und Schulformen nur wenig vertraut sind, da sie aus dem Ausland zugezogen sind? Diese Fragen möchten wir gerne mit Ihnen gemeinsam stellen!

Der Workshop wird gemeinsam von der Niedersächsischen Landesschulbehörde (Regionalabteilung Lüneburg, Sprachbildungszentrum) und vom Landkreis Osterholz (Sachgebiet Kindertagesbetreuung und Amt für Bildung) in Kooperation mit der nifbe Regionalen Transferstelle NordOst durchgeführt.

Mit der Veranstaltung möchten wir gerne an Ihre Erfahrung als pädagogische Fachkraft in der Kita bzw. als Lehrkraft an der Grundschule und als professionelle BegleiterInnen des Übergangs anknüpfen und für den Landkreis Osterholz gemeinsame Ziele ins Auge fassen.

Wir starten mit einem Impulsvortrag, in dem ein Elternteil umreißen wird, was die Migration für die Bildungsbiographie der Kinder bedeutet hat. Was hat der Familie geholfen, den Übergang zu meistern? Kita und Grundschule unterscheiden sich weltweit stark voneinander. Daher erfahren Sie im Anschluss anhand mehrerer Länder exemplarisch, wo Unterschiede und Gemeinsamkeiten zum deutschen Bildungswesen liegen können. In einem Workshop-Teil möchten wir schließlich einen lebendigen Austausch anstoßen und über weiterführende Perspektiven nachdenken.


Ablauf der Veranstaltung:
15:30 Uhr Begrüßung: Silke Niessen (Leiterin des Sprachbildungszentrums Lüneburg) und Ingrid Braach (Leiterin der Abteilung Kindertagesbetreuung Osterholz)

15:35 Uhr Erfahrungsbericht eines Vaters (Grundschullehrer in Syrien)

15:55 Uhr „Primar- und Elmentarbereich im internationalen Vergleich“, Birgit Schulz (Beraterin für kulturelle Bildung)

16:20 Uhr Worldcafé mit folgenden Stationen:
1. Was soll sich in Bezug auf den Übergang Kita-Grundschule für zugewanderte Familien in einem Jahr verändert haben?
2. Welche Konzepte und Praxen haben sich bisher bewährt?
3. Welche „Stolpersteine“ müssen wir beachten?

17:00 Uhr Kaffeepause-Ausstellung neuer Materialien für die Praxis

17:15 Uhr Präsentation der Ergebnisse und weiterführende Perspektiven

17:30 Uhr Ende der Veranstaltung


Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung bis zum 03.11.2017.



 

Veranstaltungsdetails

Nummer:NO-2017-11-07
Typ:Workshop
Beginn:07.11.2017 um 15:30 Uhr
Ende:07.11.2017 um 17:30 Uhr
Straße:Osterholzer Str. 23
Ort:27711 Osterholz-Scharmbeck
Veranstaltungsort:Großer Sitzungssaal im Kreishaus Osterholz
Anmeldeschluss:03.11.2017

Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar.

Kontakt

Name: Mirela Schmidt
Institution: nifbe Regionale Transferstelle NordOst
Telefon:04131-75628-13
Email: mirela.schmidt@nifbe.de
Web: www.nifbe.de