Arbeitskreis Männer in Kitas 2019: Vielfalt fördern

Trägerübergreifender Arbeitskreis für männliche Fachkräfte in Kitas
in der Region Braunschweig – Gifhorn – Goslar – Salzgitter – Wolfenbüttel – Wolfsburg


„Erfrischend“ sei es, fachliche Themen einmal nur mit männlichen Kollegen zu erörtern, meinten etliche Teilnehmer bei der Abschlussauswertung des Arbeitskreises Männer in Kitas 2018. Wichtig sei aber auch die Vielfalt der pädagogischen Themen, die im Arbeitskreis behandelt werden.

Auch im Jahre 2019 werden wir verschiedene Aspekte von Vielfalt aus Geschlechterperspektive betrachten und danach fragen, welche Chancen und Aufgaben sich daraus für männliche Fachkräfte und für die Zusammenarbeit in geschlechtergemischten Teams ergeben. Wie im Vorjahr werden vier thematische Veranstaltungen im Kontext des nifbe-Schwerpunkts Vielfalt angeboten.

Das seit 2010 bestehende Arbeitskreisangebot für männliche Machkräfte in Kitas wird von vielen Trägern und Fachberatungen in der Region unterstützt. Auch Männer in Ausbildung und Studium sind herzlich willkommen. Organisation und Trägerschaft des Arbeitskreises übernimmt weiterhin die Regionalstelle Südost des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung. Von jeder Veranstaltung wird ein Kurzprotokoll erstellt, das auf Anfrage Trägern, Fachberatungen und Leitungskräften zur Verfügung gestellt wird.



Themen


Aufstieg oder Ausstieg?

Welche berufliche Perspektiven gibt es für Männer im Arbeitsfeld Kitas? Welche Herausforderungen sind mit einer Leitungstätigkeit verbunden, und will ich das überhaupt? Wir besprechen, wie wir als Mann im geschlechtergemischten Team entspannt bleiben und neue Wege gehen können.

Vielfältige Zusammenarbeit mit Eltern.

Wie lässt sich gute Kooperation mit Eltern heute im interkulturellen Kontext gestalten? Wir fragen nach der Bedeutung, die insbesondere Männer für eine gute Zusammenarbeit mit Müttern und Vätern haben.

Gesundheit und Bewegung.

Bewegung ist wichtig – das wissen wir alle. Aber wieviel Raum nimmt Bewegung tatsächlich im Kita-Alltag ein? Und darf es auch einmal richtig wild werden? Wir untersuchen, welche Folgen Bewegungsmangel hat – und wie wir mehr Bewegung in die Kita bringen können.

Vielfältige Spielmaterialien.

Studien weisen darauf hin, dass Frauen und Männer unterschiedlich mit Materialien umgehen – und mit den damit verbundenen Interessen von Mädchen und Jungen. Stimmt das wirklich? Wir probieren es aus!


Moderation und Leitung

Prof. Dr. Tim Rohrmann, Dipl.-Psych. und Bildungsreferent, Wechselspiel – Institut für Pädagogik und Psychologie, Denkte (Wolfenbüttel)



Termine und Orte – jeweils 9.00 bis 12.00


Mo., 04.02.2019 Braunschweig,

KiTa Frankfurter Straße 15A, 38122 Braunschweig

Mo., 13.05.2019 Salzgitter,
KiTa Gördeler Straße 39, 38228 Salzgitter

Mo., 26.08.2019 Salzgitter,
im Waldgelände der Kita St. Gabriel, Sandgrubenweg 37, 38229 SZ-Gebhardshagen

Mo., 18.11.2019 Wolfenbüttel,
Stabsstelle für Integration, Rosenwall 1, 38300 Wolfenbüttel


Veranstalter

nifbe e.V. in Kooperation mit regionalen Trägern und Fachberatungen für Kitas

 

Anmeldung

Wir bitten um verbindliche Anmeldungen für die gesamte Reihe bis zum 15.01.2019



 

Veranstaltungsdetails

Nummer:SüdOst-2019-02-05
Typ:Arbeitstreffen
Beginn:04.02.2019 um 09:00 Uhr
Ende:04.02.2019 um 12:00 Uhr
Straße:Frankfurter Str. 15A
Ort:38122 Braunschweig
Veranstaltungsort:Kita Frankfurter Straße
Anmeldeschluss:15.01.2019

Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar.

Kontakt

Name: Merle Drexhage
Institution: nifbe Regionale Transferstelle SüdOst
Telefon:05121 - 296069 4
Email: merle.drexhage@nifbe.de
Web: www.nifbe.de