Kinder mit Fluchterfahrung: Frauen und Männerbilder - wie wirken Unterschiede im Kita-Alltag?

Ringveranstaltung Kindheit in der Region Wolfsburg

„Erziehung ist bei denen Frauensache!“ - „Die Jungs sind alle kleine Macker!“ - Sind das nur Klischees? Welche Rolle spielen Geschlechterbilder in den Familien geflüchteter Menschen, und wie können Fachkräfte mit kulturell bedingten Erwartungen umgehen, die von Kindern und Eltern im Kita-Alltag an sie herangetragen werden?

  • Referent: Prof. Dr. Tim Rohrmann (Diplom Psychologe, Evangelische Hochschule Dresden)

Die Ringveranstaltung ist eine Kooperation des Kita-Entwicklungsteams der Stadt Wolfsburg, der VHS Wolfsburg und der Ev. Familienbildungsstätte und dem Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe).

Eingeladen sind Fachkräfte, FachschülerInnen, LehrerInnen, Studierende und alle, die an dem Thema frühkindliche Bildung interessiert sind. Der Eintritt ist frei. Die Teilnahme wird bescheinigt.

Um Anmeldung wird gebeten unter: Tel. 05361-8939040


 

Veranstaltungsdetails

Nummer:KO-2016-35
Typ:Vortrag
Beginn:23.01.2017 um 16:00 Uhr
Ende:23.01.2017 um 18:00 Uhr
Straße:Hugo-Junkers-Weg 5
Ort:38440 Wolfsburg
Veranstaltungsort:VHS Bildungszentrum Wolfsburg
Anmeldeschluss:20.01.2017

Kontakt

Name: Annete Zängle
Institution: Regionale Transferstelle SüdOst
Telefon:05121 – 296069-4
Email: annette.zaengle@nifbe.de

Veranstaltungsrahmen

Ringveranstaltung "Kindheit in der Region Wolfsburg"

Kinder mit Fluchterfahrungen

Im letzten Jahr sind viele Kindern mit Fluchterfahrungen in den Kindertagesstätten angekommen. Die... Weiterlesen