Kindheit in digitalisierten Lebenswelten

Nutzung von Smartphone und Tablet in Einrichtungen der frühkindlichen Bildung

Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Kindheit in der Region"

In der Kinderbetreuung ist das Thema, wieviel „neue“ Medien Kinder brauchen, umstritten. Von der Position „Medienfreie Kita“ bis hin zu digitalen Bildungsangeboten für die Allerkleinsten ist alles vertreten. Wirkt der regelmäßige Umgang mit Smartphone und Tablet sich positiv oder negativ auf den Alltag von Kindern, ihre Lebenswelt und ihre Bildungschancen aus? Die Veranstaltung wird wichtige Positionen für und gegen eine frühe Nutzung digitaler Medien in der professionellen Kinderbetreuung benennen und anhand der Bildungstheorie hinterfragen. Auswirkungen des Gebrauchs dieser Medien auf den Sprachbildungsprozess und die Bindungs- und / Beziehungsarbeit werden ebenfalls zur Sprache kommen. Im Anschluss dienen Good Practice Beispiele als Diskussionsanlass.

Die Veranstaltung soll dazu beitragen, die eigene Haltung zu klären um Medienbildungs-Konzepte für den Elementarbereich argumentativ besser vertreten zu können.

Als Auftakt der Veranstaltung werden Ergebnisse eines Studierenden-Film-Projektes präsentiert, die im Rahmen einer Kooperation mit dem „Bündnis für ein Leben mit Kindern“ entstanden sind.

Die Teilnahme wird bescheinigt. Die Veranstaltung ist kostenfrei.


Referentin:

Dr. Maren Risch, M.A. in Medien- und Kommunikationswissenschaften, Pädagogik und Promotion in Erziehungswissenschaften, Filmwissenschaft. Sprachkoordinatorin VHS Wolfsburg/Stadt Wolfsburg; Referentin bei Blickwechsel e.V. Sie leitete das Projekt MyMobile mit dem Schwerpunkt Didaktik des mobilen Lernens und initiierte mit dem Medienpädagogischen Erzieher/innen Club Rheinland-Pfalz Projekte zur Erprobung von Tablets in den Bildungsbereichen Sprache und Medien.

www.blickwechsel.org

www.mec-rlp.de


Die Teilnahme wird bescheinigt. Die Veranstaltung ist kostenfrei.“ kann kommen: „Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Stadt Salzgitter, der evangelischen Familien-Bildungsstätte Salzgitter und der katholische Familien-Bildungsstätte Plus und des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe).“


 

Veranstaltungsdetails

Nummer:KO-2016-31
Typ:Vortrag
Beginn:08.11.2016 um 15:00 Uhr
Ende:08.11.2016 um 17:00 Uhr
Straße:Hans-Böckler-Ring 18-20
Ort:38228 Salzgitter
Veranstaltungsort:BBS Fredenberg Großer Sitzungssaal
Anmeldeschluss:04.11.2016

Die Veranstaltung ist nicht mehr buchbar.

Kontakt

Name: Julia Krankenhagen
Institution: Regionale Transferstelle SüdOst
Telefon: 05121 - 296069 3
Email: julia.krankenhagen@nifbe.de